Amtsbus Schrevenborn

Laut Presseveröffentlichung in den KN wird  die Firma Vineta noch in
der 2. Jahreshälfte 2018 den Fahrbetrieb von den VKP übernehmen.
Franke

Schreiben an die
Gemeindevertretung der Gemeinde Heikendorf                 vom 11.07.2018
c/o Herrn Bürgermeister Peetz
Dorfplatz 2

24226 Heikendorf

Amtsbus

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren Gemeindevertreter!

Der Seniorenbeirat hat sich mit der Frage „Betrieb des Amtsbusses durch die Fa. Vineta“ befasst. Wir begrüßen es, dass die Linie 119 überhaupt eingerichtet worden ist. Wir halten jedoch die Streckenführung für überprüfenswert.

Wir erinnern uns an ein vor einiger Zeit mit Vertretern der Firma Vineta geführtes Gespräch, in dem zum Ausdruck gebracht wurde, dass die Firma bzgl. der Streckenführung flexibel sein wolle.

Die jetzige Fahrstrecke des Busses ist unserer Meinung nach zu zeitaufwendig und deshalb nicht attraktiv genug. Hinzukommt, dass Ortsteile von Heikendorf wie Kitzeberg und Neu-Heikendorf nicht einbezogen worden sind.

Um den Einsatz eines Busses für die Bevölkerung interessant zu machen, sollte man ein neues Konzept entwickeln. Wir könnten uns vorstellen, dass statt der jetzigen Streckenführung ein Ringverkehr vom Möltenorter Hafen über Schönkirchen bis zum Mönkeberger Anleger, Kitzeberg, Möltenorter Hafen mit zwei gegenläufigen Fahrzeugen eingerichtet wird. Wir versprechen uns davon eine bessere Zeittaktung und damit ein insbesondere für Gehbehinderte und ältere Leute verbessertes Angebot, das zu einer besseren Auslastung führen könnte.

Vorstellen können wir uns auch, dass abweichend von der starren Streckenführung ein flexibleres Rufbussystem Sinn machen könnte.

Wir bitten Sie, unsere Anregungen in Ihre Überlegungen und das Gespräch auf Amtsebene mit der Fa. Vineta einzubeziehen.

Mit freundlichen Grüßen

(Franke)  Vorsitzende des Seniorenbeirates

 

Teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.