4 – Tage Fahrt nach Braunschweig vom 01.10. – 04.10. 2019

Pünktlich um 09.00 Uhr starteten wir unsere Tour bei leichtem Regen Richtung Braunschweig.
Es ging über den Sachsenwald, Uelzen und Gifhorn. Am Nachmittag erreichten wir das Steigenberger Parkhotel in Braunschweig. Nach dem einchecken, und einer kurzen Pause begannen wir die Stadt zu erkunden. Bei einem geführten Stadtrundgang wurden uns die Sehenswürdigkeiten gezeigt, und ein wenig die Geschichte der Stadt von Heinrich dem Löwen erläutert.

Braunschweig

Braunschweig

Braunschweig

Braunschweig

 

 

 

 

 

 

Nach vielen Informationen und neuen Eindrücken von der Stadt ging es zurück in das Hotel, wo uns unser Abendessen erwartete.

Nach dem Frühstück am zweiten Tag begaben wir uns auf den Tagesausflug Richtung Elm und Königslutter.Vorbei an Schloss Richmond mit kurzem Stopp und Besichtigung des Schlossparks setzten wir die Fahrt über Wolfenbüttel, dem Elm nach Königslutter fort.

Nach der Besichtigung des Kaiserdoms machten wir uns durch den Nationalpark Elm zurück auf den Weg in das Hotel. Am nächsten morgen hieß es am Tag der Deutschen Einheit 2019 zurück in die Geschichte. Wir fuhren nach Helmstedt, wo wir das Zonengrenz – Museum besuchten. Weiter ging es jetzt zum Grenzpunkt Hötensleben wo wir noch die Reste der früheren Grenzbefestigung der ehemaligen DDR sehen konnten.

Zonengrenz-Museum Helmstedt

Zonengrenz-Museum Helmstedt

Nach einer kurzen Mittagspause besuchten wir den früheren Grenzübergang Marienborn der den Weg zwischen Ost und West ermöglichte. Nach der Besichtigung und Führung durch die Anlage begaben wir uns zurück nach Braunschweig um im Hotel ein letztes mal das Essen zu genießen.

Grenzübergangsstelle Marienborn / Gedenkstätte

Grenzübergangsstelle Marienborn / Gedenkstätte

Früh morgens ging es nach dem Frühstück zurück Richtung Heikendorf. Bei unserer Rückfahrt machten wir noch einen Halt im Wendland. Hier besichtigten wir das Rundlings Museum in Lübeln. Auf einer Fläche von 2,23 Hektar bietet das Freilichtmuseum 13 historische Gebäude, wovon einige von unser Gruppe besichtigt und durch einen Führer erklärt wurden.

Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln

Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln

Anschließend gab es das bekannte drei Gänge Menü bevor es Richtung Heimat ging, die wir wohlbehalten um 17.30 Uhr erreichten.

Joachim Pucknus

Teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fahrten 2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.